©EC-KAC/Kuess

Der EC KAC präsentierte heute bei einer Pressekonferenz gemeinsam mit Bürgermeisterin Maria Luise Mathiaschitz die neuen Pläne für die Halle. Es kommt aber kein kompletter Neubau, sondern die aktuelle Halle wird saniert.

So plant man im April 2022 mit der Sanierung, 2023 sollen die Bauarbeiten beendet sein. Heißen wird die Arena „Heidi Goess-Horten Arena“. Die Gönnerin wird auch die Hälfte zu den Gesamtkosten von 8,7 Millionen Euro beisteuern, der Rest kommt laut einem Bericht der „Kleinen Zeitung“ vom Bund (3,2 Millionen) und von der Stadt (1,1 Millionen – muss noch vom Gemeinderat abgesegnet werden).

ring-sports.at