Bild: 99ers/Grundauer

Die Moser Medical Graz99ers stehen mit 17 Punkten an der Spitze der bet-at-home ICE Hockey League. Von Seiten der Steirer gab es leichte Entwarnung bezüglich Verteidiger Charlie Dodero und viel Lob für die Torhüter.

Dodero hatte sich bei einem Check verletzt, musste zur Untersuchung ins Spital. Allerdings gab es relativ früh bereits Entwarnung, dass bestätigte Headcoach Doug Mason nun auch gegenüber der „Krone“:“Er hat noch große Schmerzen, aber er wird nicht lange ausfallen. Wir müssen von Tag zu Tag schauen.“

Lob gab es vom Headcoach auch für den erneut starken Auftritt von Olivier Rodrigue. Nachdem Felix Nussbacher bereits groß aufzeigen konnte, strahlt nun auch der Neuzugang eine extreme Sicherheit aus. Mason schwärmte nach dem Spiel über die Leistung von Rodrigue, der 41 Schüsse vom VSV parieren konnte und aktuell mit einer Savepercentage von 94,2% auch die Ligawertung anführt:“Man hat gesehen, warum Olivier ein Prospect der Edmonton Oilers ist. Er hat sehr stark gehalten.“

ring-sports.at