Bild: fodo.media/Dostal

Die Regierung hat nun also die Entscheidungen offiziell bekannt gegeben. Wichtig aus der Sicht vom Sport: Profisport ist erlaubt, Zuseher nicht.

Es kommt also tatsächlich zu einem „Lockdown-Light“! Aus der Sicht vom Sport heisst das nun, dass Profisport erlaubt ist, Zuseher aber leider nicht mehr. Die Verordnung gilt ab Dienstag, 3.11.2020 00:00 Uhr bis 30.11.2020. Umsatz-Ausfälle werden mit bis zu 80% von der Regierung ersetzt.

Ausgenommen vom Betretungsverbot von Sportstätten sind „Spitzensportler gemäß § 3 Z 6 BSFG 2017, auch aus dem Bereich des Behindertensportes, oder Sportler, die ihre sportliche Tätigkeit beruflich ausüben und daraus Einkünfte erzielen oder bereits an internationalen Wettkämpfen gemäß § 3 Z 5 BSFG 2017 teilgenommen haben, sowie deren Betreuer und Trainer sowie Vertreter der Medien“, steht in der Verordnung. 

ring-sports.at