©CDM/Blende47

Auch wenn im Hintergrund weiterhin das „gentleman agreement“ herrscht, manche Klubs haben mit diversen österreichischen Cracks bereits verhandelt. Emilio Romig war eine heiße Transferaktie und der Angreifer hat nun eine Entscheidung getroffen.

Wie „Ring Sports“ aus sicherer Quelle erfahren hat, verlässt Emilio Romig die Bulldogs aus Dornbirn. Der mittlerweile 28-Jährige spielte zwei starke Saisonen in Vorarlberg, kam in 97 Spielen auf 22 Tore und 35 Assists. Romig bleibt der Liga aber erhalten, wird innerhalb der bet-at-home ICE Hockey League wechseln. Der neue Klub hat den Stürmer aber noch nicht offiziell präsentiert.

ring-sports.at