©LeoVymlatil

Gleich bei zwei ehemaligen Vienna Capitals Spielern ist die Zukunft geklärt. DeSousa hat bei einem neuen Klub unterschrieben, Kichton wechselt nicht in die DEL.

DeSousa war einer der Topscorer der Vienna Capitals, wechselte anschließend aber nach Finnland bzw. Schweden. Nun hat der Angreifer einen Vertrag bei Lulea (zuvor Rögle) unterschrieben.

Offensivverteidiger Brenden Kichton hat sich hingegen dazu entschlossen, seine Europa-Karriere zu unterbrechen und in dieser Saison den Weg über den großen Teich nicht anzutreten.

Mitchell dazu auf der Klubhomepage:“Leider kam es nicht dazu, dass Brenden seine Qualitäten im ERC-Trikot unter Beweis stellen konnte. Wir wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft und vielleicht sieht man sich ja doch zweimal im Leben.“

ring-sports.at