Bild: fodo.media/Dostal

Die Regierung wird morgen Samstag vor die Öffentlichkeit treten und die neuen Maßnahmen offiziell machen. Es wird mit einem „Lockdown light“ gerechnet und dieser wird auch die bet-at-home ICE Hockey League treffen.

Wie nun mehrere österreichische Medien berichten, wird Bundeskanzler Sebastian Kurz morgen eine Art „Lockdown Light“ verkünden. Laut den „OÖN“ könnte es zu einer Ausgangssperre zwischen 20 und 6 Uhr Früh kommen. Profisport soll weiterhin erlaubt sein, allerdings ohne Zuseher. Der Amateursport wackelt. In der ICE Hockey League haben die Fans dann die Möglichkeit, die Begegnungen über Livestreams zu verfolgen. „Wir haben eine Vorahnung was kommen wird. Aber auch auf die neuen Verordnungen, die wohl kommen werden, sind wir bestens vorbereitet“, so 99ers-GM Bernd Vollmann heute in einem Statement (hier zum Nachlesen).

ring-sports.at