©CDM/Blende47

Die Bulldogs haderten nach der Heimniederlage gegen die Bullen aus Salzburg mit diversen Entscheidungen der Schiedsrichter. Heute will man in Salzburg zurückschlagen.

„Das ist einfach so, wir können das nicht wirklich ändern“, meinte Dornbirn General Manager Alexander Kutzer gegenüber der „Krone“, wo laut der Zeitung sogar der Beobachter beim 4:6 von einseitigen Entscheidungen zugunsten der Salzburger sprach. Alexander Kutzer war mit den Auftritten seiner Bulldogs sehr zufrieden:“Wir spielen echt eine tolle Serie gegen starke Salzburger, ich bin stolz auf unsere Burschen.“

ring-sports.at