Bild: fodo.media/Dostal

Er zeigte bei den Bulldogs vor allem in der Vorbereitung stark auf, verletzte sich aber bereits im ersten Spiel dieser Saison. Die Rede ist von Cooper Marody. Und der Amerikaner wird wohl nicht mehr nach Vorarlberg zurückkehren.

Marody ließ seine Klasse in der Vorbereitung aufblitzen, doch der Center verletzte sich beim Saisonauftakt und kehrte anschließend nach Übersee zurück. Zuletzt gab es leise Hoffnungen, dass der 23-Jährige demnächst wieder im Bulldogs-Dress zu sehen sein wird. Wie die „Neue Vorarlberger Tageszeitung“ berichtet, wird Marody aber wohl nicht mehr nach Dornbirn zurückkehren. Was natürlich extrem schade wäre, sowohl für Dornbirn, als auch für die Liga selbst.

ring-sports.at