Bild: fodo.media/Dostal

Schmidt zeigte zuletzt gegen den EC KAC eine sehr starke Leistung zwischen den Pfosten. Und der Goalie wird heute erneut die Chance bekommen, sich zu beweisen.

Schmidt bekommt erneut den Vorzug gegenüber dem verletzten Sedlacek. Die eigentliche Nummer 1 ist weiterhin verletzt, wird geschont. Weiterhin keine Entspannung gibt es hingegen im Lazarett der „Adler“: Neben den Langzeitverletzten Benjamin Lanzinger , Daniel Wachter , Philipp Kreuzer und Christof Wappis steht auch hinter dem Einsatz von Renars Krastenbergs ein großes Fragezeichen. Eine Entscheidung darüber erfolgt morgen nach dem Abschlusstraining. Verteidiger Josef Hrabal ist gesperrt.

ring-sports.at