(Foto: HCB/Vanna Antonello)

Die ehemaligen Finalisten Växjö Lakers (SWE) und Leksands IF (SWE) sind die neuesten Teams, die sich für die Champions Hockey League-Saison 2021/22 qualifiziert haben. Der schwedische Kleinstadtclub (Leksand hat ca. 6.000 Einwohner) wird in der kommenden Saison sein CHL-Debüt geben. Die Zahl der bestätigten Teilnehmer liegt nun bei 13 von 32 (siehe Liste unten).

Spieltermine bestätigt
Die Spieltermine für die kommende CHL-Saison sind auf der CHL-Website veröffentlicht worden. Die Saison beginnt mit der ersten Runde der Gruppenphase am Donnerstag, 26. August, und findet ihren Höhepunkt mit dem ultimativen Ein-Spiel-Finale am 1. März 2022.

Aufgrund des finalen Olympia-Qualifikationsturniers, das parallel zu den ersten CHL-Spieltagen am Wochenende vom 26. bis 29. August stattfindet, wurden zusätzliche Spieltage für die Teams der beteiligten Länder in den CHL-Kalender aufgenommen (9. bis 12. September).

Auslosungsverfahren der Gruppenphase angepasst
Um den Bedürfnissen der Nationalmannschaften, die am FOQ-Turnier (Final Olympic Qualification) teilnehmen, gerecht zu werden, hat der CHL-Vorstand beschlossen, das Auslosungsverfahren für die Gruppenphase leicht anzupassen: Acht Teams aus Ländern, die an der FOQ teilnehmen, werden in einen eigenen Topf (Topf Nr. 5) eingeteilt und in zwei separate Vierergruppen gelost, die ihre CHL-Spiele nicht während des FOQ-Turniers am Wochenende vom 26. bis 29. August austragen werden. Die anderen 24 Teams werden in vier Töpfe eingeteilt und nach dem Standardverfahren in sechs Vierergruppen gelost.

Das CHL-Spielformat bleibt unverändert: Die 32 Teams werden in acht Vierergruppen eingeteilt und jedes Team bestreitet sechs Spiele – ein Heim- und ein Auswärtsspiel gegen die drei gegnerischen Teams in ihrer Gruppe. Die erst- und zweitplatzierten Teams jeder Gruppe steigen direkt in die Playoff-Phase auf.

Die Auslosung der Gruppenphase ist für den 19. Mai geplant. Die oben beschriebene Änderung des Auslosungsverfahrens aufgrund der FOQ gilt nur für die Saison 2021/22.

Pots 1-4 Pot 5 
Group Stage playing dates: 26-29 August / 2-5 September / 5/6 October / 12/13 OctoberGroup Stage playing dates: 2-5 September / 9-12 September / 5-6 October / 12-13 October
24 teams drawn into 6 groups of 48 teams drawn into 2 groups of 4
League Protection applies at Draw No League Protection at Draw
Teams from Shareholder Leagues (except teams from ICEHL) Belarus (highest ranked Challenger League) UK (second highest ranked Challenger League) IIHF Continental Cup Winners (DEN)Teams from ICEHL (Austria, Italy) Teams from Challenger Leagues (FRA, SVK, NOR, POL, DEN Champions)

RaceToQualify Übersicht zum 30. März 2021:

Schweden (5 Plätze)

  • Frölunda Indians (CHL-Meister)
  • Rögle Ängelholm
  • Växjö Lakers
  • Leksands IF

Schweiz (5 Plätze)

  • EV Zug

Deutschland (4 Plätze)

  • Noch kein Qualifikant

Finnland (4 Plätze)

  • Noch kein Qualifikant

Tschechische Republik (3 Plätze)

  • Oceláři Třinec
  • Sparta Prag

Österreich/ICEHL (3 Plätze)

  • HC Bozen (ITA)
  • KAC Klagenfurt

Herausforderer-Ligen (8 Plätze)

  • SønderjyskE Vojens (IIHF-Kontinental-Cup-Sieger/DEN)
  • Rouen Dragons (FRA)
  • Frisk Asker (NOR)
  • Cardiff Devils (UK)

ring-sports.at / CHL