Bild: fodo.media/Dostal

In Linz wird es wohl noch einige Zeit dauern, bis alle Dinge aufgeklärt sind. Nun meldete sich mit Peter Schöppl auch erstmals der Rechtsbeistand der Black Wings zu Wort.

Angebliche „Whats App Nachrichten“ sollen Ex-Manager Christian Perthaler belasten, wiederhergestellt aus seinem alten Diensthandy. Die sensiblen Daten wurden scheinbar in einer „iCloud“ gespeichert und belasten nun Perthaler. „Wenn nur die Apps gelöscht werden, sind die Daten kinderleicht herstellbar“, so Black Wings Rechtsbeistand Schöppl gegenüber der „Kronen Zeitung“.

ring-sports.at