Markus Schlacher (VSV) Photo: Red Bull/GEPA pictures/ Felix Roittner

Der Villacher SV hat Markus Schlacher über den Sommer aussortiert und der Verteidiger geht in der Zwischenzeit einem normalen Job nach. Doch schon bald könnte Schlacher wieder auf das Eis zurückkehren.

Wie die „Krone“ berichtet könnte Schlacher in die Kärntner Liga Division I zu Spittal wechseln. Es wäre doch eine große Verstärkung für Spittal. Der 33-Jährige stand letzte Saison noch im Kader vom österreichischen Nationalteam und kann insgesamt 747 Spiele in der Erste Bank Eishockey Liga vorweisen. Das es zu so einem Deal überhaupt kommen kann, hat Spittal dann dem VSV zu verdanken. Die Villacher gaben Schlacher keinen neuen Vertrag.

ring-sports.at