Ring Sports berichtete bereits im Juni darüber, dass es positive News aus der Böhlerstadt gibt. In Kapfenberg wird eine neue Stadthalle entstehen, der Zeitplan steht. Die Umbauarbeiten haben allerdings noch nicht begonnen.

„Derzeit werden von den Eismeistern Kleinigkeiten erledigt, wie zum Beispiel Plakate entfernt oder das Mobiliar abgebaut. Umbauarbeiten haben aber noch keine begonnen, es läuft noch immer die Ausschreibung“, so Florian Zimmer von der Stadtgemeinde Kapfenberg (Öffentlichkeitsarbeit) gegenüber Ring Sports. Heute ist übrigens der letzte Tag der Ausschreibung.Der Lenkungsausschuss findet Anfang März statt, dann geht das Projekt in den Stadtrat bzw. Gemeinderat zum Beschluss.

Förderungen für dieses Projekt gibt es von Bund und Land (insgesamt 6,3 Millionen Euro) zugesagt , 2,6 Millionen Euro kommen vom Bund. Knapp 7,3 Millionen Euro kommt von der Stadtgemeinde selbst. Die Kapazität wird 3800 Besucher betragen bei Sportveranstaltungen, bei Konzerten 4200 Besucher. Baubeginn ist nach der Eishockey-Saison 2020/2021, in der Saison 2021/2022 muss sich das Eishockey-Team eine Alternative suchen. 2023 soll neue Stadthalle fertiggestellt sein. Die ersten Details über den Zeitplan gibt es in der Pressekonferenz am 5.März!

ring-sports.at