Csanád Erdély von Hydro Fehérvár AV19 hat das Tor der Saison 19/20 in der Erste Bank Eishockey Liga erzielt. Sein Treffer zum zwischenzeitlichen 4:2 beim klaren Sieg der Ungarn am 26. November in Innsbruck hat sich beim Voting auf unserer Facebook-Seite schlussendlich klar durchgesetzt.

Mit diesem Tor komplettierte Csanád Erdély den schnellsten Vierfach-Schlag der EBEL-Geschichte. Fehérvár erzielte in dieser Begegnung binnen 128 Sekunden vier Treffer.



Quelle: Erstebankliga.at