Eishockey Black Wings Linz vs VSV 24.02.2013 - Hannu Järvenpää

Nach zuletzt sieben Niederlagen aus zehn Spielen hat sich die Führung des EC Bad Nauheim für einen Wechsel auf der Trainer-Position entschieden. Am Montagnachmittag wurde Hannu Järvenpää diese Entscheidung mitgeteilt. Die Position des Chef-Trainers übernimmt zunächst bis zum Saisonende Co-Trainer Harry Lange. Unterstützt wird er von seinem früheren Teamkameraden und ehemaligen Kapitän der Roten Teufel, Patrick Strauch, der aktuell die DNL-Mannschaft des Kooperationspartners, der Kölner Haie, trainiert. Da die DNL wegen des Lockdowns pausiert, kann Patrick Strauch sofort einspringen.

Matthias Baldys, der Sportliche Leiter des EC Bad Nauheim, sagt dazu: „Wir haben in den letzten Tagen eine sachliche Analyse erstellt und uns nun zu diesem Schritt entschlossen. Wir haben Saisonhalbzeit und wollen nach wie vor unser Saison-Ziel erreichen und um die Play-Offs kämpfen. So ein Schritt ist nie einfach, zumal wir mit Hannu einen ganz feinen Menschen und einen absoluten Fachmann im Sommer 2020 nach Bad Nauheim lotsen konnten.“

Geschäftsführer Andreas Ortwein ergänzt: „Die aktuelle Saison ist eine sehr besondere, weil keine Fans im Stadion sind, keine Sponsoren im VIP-Bereich. Der persönliche Kontakt zwischen allen Beteiligten fehlt sehr und macht dann eine solche Situation nicht einfacher. Wir haben mit dem Aufsichtsrat, unserem Beiratssprecher und der Geschäftsleitung einen intensiven Austausch gehabt und diesen Schritt nun sachlich besprochen und gemeinsam entschieden. Wir sind kein Club, der aus der Emotionalität heraus oder nach einer Niederlage handelt, aber wir sind ein Club, der von Emotionen lebt. Und genau diese gilt es jetzt, wieder zu wecken. Klar ist aber auch: Das Team ist gefordert. Aber auch alle im Umfeld müssen an einem Strang ziehen, denn nur so können wir unsere Ziele erreichen.“

“Wir danken den Kölner Junghaien und der Haie GmbH, dass sie uns bei diesem Prozess unterstützen und Patrick Strauch gemeinsam mit Harry Lange das Trainer-Gespann bilden kann. Patrick kennt den Standort sehr gut und vor allem die jungen Spieler unseres aktuellen Kaders. Das wird beiden Seiten den Einstieg erleichtern”, erörtert Matthias Baldys.

www.ec-bn.de

ring-sports.at

Bild:fodo.media/Dostal