MUNICH,GERMANY,02.JAN.19 - ICE HOCKEY - DEL, Deutsche Eishockey Liga, EHC Red Bull Muenchen vs Nuernberg Ice Tigers. Image shows Niklas Treutle (Ice Tigers). Photo: GEPA pictures/ Marcel Engelbrecht - For editorial use only. Image is free of charge.

In dieser Woche fanden in Nürnberg alle Abschlussgespräche von Sportdirektor Stefan Ustorf mit den Spielern statt. Und es wurden Personalentscheidungen getroffen.

Zum Zeitpunkt des Amtsantritts von Stefan Ustorf als neuer Sportdirektor hatten folgende Spieler bereits bestehende, verlängerte oder durch Ablauf einer Frist automatisch gültige Verträge: Ilya Sharipov, Oliver Mebus, Tim Bender, Chris Brown, Patrick Reimer, Max Kislinger, Daniel Schmölz, Dane Fox, Andrej Bireš (alle bis 2022), Julius Karrer und Andrew Bodnarchuk (beide bis 2023). Mit Niklas Treutle, Marcus Weber und Dennis Lobach sind sich die Ice Tigers grundsätzlich bereits einig, mit einer Veröffentlichung ist genau wie bei den ersten Neuzugängen in Kürze zu rechnen.

Arturs Kulda, Tom Gilbert, David Trinkberger, Tyson McLellan, Marcel Kurth, Vincent Hessler, Timo Walther und Joachim Ramoser werden die Ice Tigers hingegen definitiv verlassen. Mit Luke Adam, Brett Pollock und Eric Cornel werden Gespräche über eine mögliche weitere Zusammenarbeit geführt.

„Ich möchte mich im Namen der gesamten Organisation bei allen Spielern bedanken, die das Trikot der Nürnberg Ice Tigers künftig nicht mehr tragen werden“, sagte Stefan Ustorf. „Ganz speziell möchte ich hier Tom Gilbert nennen, der in den vergangenen vier Jahren ein herausragender Führungsspieler im Team war. Bei David Trinkberger ist uns die Entscheidung alles andere als leichtgefallen. Die Entwicklung von Julius Karrer und die Tatsache, dass wir ausschließlich links schießende Verteidiger unter Vertrag haben, ließen aber letztlich leider keine andere Möglichkeit zu.“

Die Leihgeschäfte mit Moritz Elias, John Broda und Roman Kechter sind automatisch ausgelaufen. „Wir tun alles dafür, dass Roman auch in der kommenden Saison für die Ice Tigers spielen wird. Er weiß, dass wir ihn unbedingt behalten wollen, obwohl er noch Vertrag in Rögle hat. Wir hoffen sehr, dass er sich für Nürnberg entscheidet“, erklärt Ustorf.

ring-sports.at
Presseaussendung Nürnberg Ice Tigers