Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler nahm bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ Stellung zu den kommenden Wochen. So könnten Zuseher in Stadien bald wieder möglich sein, wie auch der Tennissport.

„Meine Überzeugung ist, dass man Indoor beim Tennis wohl eine Ausnahme machen kann. Aber viele Sportarten wird es nicht geben. Wir haben eine riesen Luftkubatur in den Tennishallen. Es sollte daher möglich sein, dass sich zwei bis vier Leute in diesen großen Räumen sportlich betätigen. Es ist eine Lösung anzustreben, die vom Hausverstand Sinn macht”, so der Sportminister bei “ServusTV”.

Fans in den Stadien bald wieder erlaubt?
„Sobald der Lockdown zu Ende ist, wollen wir mit den Tests wesentlich mehr Möglichkeiten im gesellschaftlichen Leben schaffen. Der Kollege Niessl von Sport Austria hat schon im Herbst gesagt, dass die Tests auch im Sport der Game Changer werden können. Dass man Sportereignisse, die ohnehin zugelassen sind, auch anschauen kann, werden wir gleichzeitig mit der Kultur einführen.“ Und wie viele Fans dürfen dann ins Stadion?. „Wir wollen nach der Kapazität gehen. Es hängt aber auch von der Modernität und Bauweise der Stadien ab: Wie viele Zugänge gibt es, wie viele Toilettenanlagen, etc., etc.? So lange wir aber derartige Niveaus in der Pandemie haben, macht es leider sehr viel Sinn, zusätzlich absolute Grenzen einzuziehen.“

ring-sports.at
ServusTV

Bild: Bild: Franz Johann Morgenbesser from Vienna, Austria / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0) / Wikimedia

BREAKING NEWS

  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler nahm bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ Stellung zu den kommenden Wochen. So könnten Zuseher in Stadien bald wieder möglich sein, wie auch der Tennissport.

„Meine Überzeugung ist, dass man Indoor beim Tennis wohl eine Ausnahme machen kann. Aber viele Sportarten wird es nicht geben. Wir haben eine riesen Luftkubatur in den Tennishallen. Es sollte daher möglich sein, dass sich zwei bis vier Leute in diesen großen Räumen sportlich betätigen. Es ist eine Lösung anzustreben, die vom Hausverstand Sinn macht”, so der Sportminister bei “ServusTV”.

Fans in den Stadien bald wieder erlaubt?
„Sobald der Lockdown zu Ende ist, wollen wir mit den Tests wesentlich mehr Möglichkeiten im gesellschaftlichen Leben schaffen. Der Kollege Niessl von Sport Austria hat schon im Herbst gesagt, dass die Tests auch im Sport der Game Changer werden können. Dass man Sportereignisse, die ohnehin zugelassen sind, auch anschauen kann, werden wir gleichzeitig mit der Kultur einführen.“ Und wie viele Fans dürfen dann ins Stadion?. „Wir wollen nach der Kapazität gehen. Es hängt aber auch von der Modernität und Bauweise der Stadien ab: Wie viele Zugänge gibt es, wie viele Toilettenanlagen, etc., etc.? So lange wir aber derartige Niveaus in der Pandemie haben, macht es leider sehr viel Sinn, zusätzlich absolute Grenzen einzuziehen.“

ring-sports.at
ServusTV

Bild: Bild: Franz Johann Morgenbesser from Vienna, Austria / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0) / Wikimedia