Fabio Pfohl hat seinen ohnehin bis 2022 laufenden Vertrag schon vorzeitig verlängert. Das neue Arbeitspapier des spielstarken Centers bei den Grizzlys gilt nun bis 2024.

2015 war die Nummer 95 der Niedersachsen im Alter von 19 Jahren erstmals nach Wolfsburg gewechselt, nachdem er in den Jahren zuvor überwiegend für den EV Duisburg (Oberliga), aber auch schon für die Kölner Haie in der PENNY DEL auf dem Eis gestanden hatte.

Mit der Erfahrung von gerade einmal acht Spielen in Deutschlands höchster Spielklasse verbuchte Pfohl in seinem ersten Jahr als Grizzlys direkt acht Tore und 22 Assists auf der Habenseite. Der Lohn: Die Wahl zum „Rookie of the year“ in der Saison 2015-2016, mit dem Team wurde Pfohl in jenem Jahr und auch 2017 deutscher Vizemeister. Nach einer weiteren Saison und insgesamt 147 Spielen für Schwarz-Orange zog es den gebürtigen Waldkraiburger 2018 zurück zu den Kölner Haien, für die er auch im Jugendbereich aktiv gewesen war. Im November 2019 folgte dann aber die Rückkehr in den Allerpark, wo er seither auf dem Eis steht. 

In der laufenden Saison kommt der 25-Jährige auf ein Tor und sechs Assists in 17 Einsätzen. Weitere werden, zumindest in dieser Saison, leider nicht dazukommen, Pfohl fällt wegen einer Oberkörperverletzung bis zum Ende der Spielzeit aus. Dennoch steht schon jetzt fest: Der Linksschütze wird auch in den kommenden drei Jahren ein wichtiger Baustein im Team der Grizzlys sein. 152 Scorerpunkte (45 Tore, 107 Assists) in seinen bisher 273 DEL-Spielen sprechen eine deutliche Sprache.

„Ich bin sehr froh, dass mir Charly dieses große Vertrauen ausspricht. Wolfsburg ist meine Heimat geworden, die Stadt und natürlich die Grizzlys sind für mich eine Herzensangelegenheit. Durch die langfristige Verlängerung möchte ich auch ein Statement für die Zukunft setzen. Ich bin fest entschlossen, den Club nach oben zu bringen und dort zu etablieren“, betont Fabio Pfohl.  

„Fabio nimmt auch künftig eine sehr wichtige Rolle in unseren Planungen ein und ist ein Gesicht der Grizzlys. Deshalb sind wir sehr froh, dass er sich langfristig für unseren Club entschieden hat. Durch seine Verletzung war er seit geraumer Zeit nicht in der Lage, sein Spiel so zu spielen, wie wir es von ihm kennen. Wenn alles planmäßig verläuft, wird er rechtzeitig für den Saisonstart fit und ist langfristig durch seine kreative Spielweise ein wichtiger Baustein in unserem Angriff“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf. 

ring-sports.at
Presseaussendung Grizzlys Wolfsburg

BREAKING NEWS

  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021

Fabio Pfohl hat seinen ohnehin bis 2022 laufenden Vertrag schon vorzeitig verlängert. Das neue Arbeitspapier des spielstarken Centers bei den Grizzlys gilt nun bis 2024.

2015 war die Nummer 95 der Niedersachsen im Alter von 19 Jahren erstmals nach Wolfsburg gewechselt, nachdem er in den Jahren zuvor überwiegend für den EV Duisburg (Oberliga), aber auch schon für die Kölner Haie in der PENNY DEL auf dem Eis gestanden hatte.

Mit der Erfahrung von gerade einmal acht Spielen in Deutschlands höchster Spielklasse verbuchte Pfohl in seinem ersten Jahr als Grizzlys direkt acht Tore und 22 Assists auf der Habenseite. Der Lohn: Die Wahl zum „Rookie of the year“ in der Saison 2015-2016, mit dem Team wurde Pfohl in jenem Jahr und auch 2017 deutscher Vizemeister. Nach einer weiteren Saison und insgesamt 147 Spielen für Schwarz-Orange zog es den gebürtigen Waldkraiburger 2018 zurück zu den Kölner Haien, für die er auch im Jugendbereich aktiv gewesen war. Im November 2019 folgte dann aber die Rückkehr in den Allerpark, wo er seither auf dem Eis steht. 

In der laufenden Saison kommt der 25-Jährige auf ein Tor und sechs Assists in 17 Einsätzen. Weitere werden, zumindest in dieser Saison, leider nicht dazukommen, Pfohl fällt wegen einer Oberkörperverletzung bis zum Ende der Spielzeit aus. Dennoch steht schon jetzt fest: Der Linksschütze wird auch in den kommenden drei Jahren ein wichtiger Baustein im Team der Grizzlys sein. 152 Scorerpunkte (45 Tore, 107 Assists) in seinen bisher 273 DEL-Spielen sprechen eine deutliche Sprache.

„Ich bin sehr froh, dass mir Charly dieses große Vertrauen ausspricht. Wolfsburg ist meine Heimat geworden, die Stadt und natürlich die Grizzlys sind für mich eine Herzensangelegenheit. Durch die langfristige Verlängerung möchte ich auch ein Statement für die Zukunft setzen. Ich bin fest entschlossen, den Club nach oben zu bringen und dort zu etablieren“, betont Fabio Pfohl.  

„Fabio nimmt auch künftig eine sehr wichtige Rolle in unseren Planungen ein und ist ein Gesicht der Grizzlys. Deshalb sind wir sehr froh, dass er sich langfristig für unseren Club entschieden hat. Durch seine Verletzung war er seit geraumer Zeit nicht in der Lage, sein Spiel so zu spielen, wie wir es von ihm kennen. Wenn alles planmäßig verläuft, wird er rechtzeitig für den Saisonstart fit und ist langfristig durch seine kreative Spielweise ein wichtiger Baustein in unserem Angriff“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf. 

ring-sports.at
Presseaussendung Grizzlys Wolfsburg

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL