Es hatte sich bereits gestern abgezeichnet, nun ist es offiziell. Keegan Kanzig (Red Bull Salzburg) und Daniel Catenacci (HCB Südtirol) erhalten jeweils eine Sperre und eine Geldstrafen.

Der Check von Daniel Catenacci wurde als unzulässiger Check gegen den Kopf oder den Nacken gewertet (IIHF-Regel 48). Der Videobeweis hat außerdem ergeben, dass der Vorfall eine zusätzliche Disziplinarstrafe der Kategorie 1 – “Unachtsamkeit” verdient.

Der Grund für die zusätzliche Disziplinarmaßnahme ist, dass der Bodycheck, den Catenacci durchgeführt hat, mit der richtigen Absicht begann, einen Bodycheck durchzuführen, und es kam zu einem Körperkontakt. Unmittelbar vor dem Kontakt hob Catenacci jedoch den Kopfbereich von Jarvinen an und berührte ihn mit dem Kopf. Es wird als die Verantwortung von Catenacci angesehen,  seine Körperposition nicht zu verändern und den Kontakt mit dem Kopfbereich von Jarvinen zu vermeiden. 

Der Sportausschuss der CHL sperrt Daniel Catenacci (#7) vom HC Bozen mit sofortiger Wirkung für zwei Spiele und verhängt eine Geldstrafe in Höhe von 1.900 €.  Außerdem wird Catenacci als mehrfacher Wiederholungstäter eingestuft, falls in der CHL eine zusätzliche Disziplinierung erforderlich wird.

Strafe auch gegen Salzburg-Crack
Der Sportausschuss der CHL hat auch beschlossen, Keegan Kanzig von Red Bull Sazburg für zwei Spiele zu sperren. Der Videobeweis hat ergeben, dass der Vorfall eine zusätzliche Disziplinarmaßnahme der Kategorie 2 – “Rücksichtslos” – rechtfertigt.

Die CHL-Sportkommission sperrt Keegan Kanzig (#44) von Red Bull Salzburg mit sofortiger Wirkung für zwei Spiele und verhängt eine Geldstrafe von 1.400 Euro. Darüber hinaus wird Kanzig als Wiederholungstäter betrachtet, falls innerhalb der CHL eine zusätzliche Disziplinierung erforderlich ist.

 

Video explanation

 
 
 
 

ring-sports.at
Videos & Erklärung: championshockeyleague.com

BREAKING NEWS

  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 15. Oktober 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 15. Oktober 2021

Es hatte sich bereits gestern abgezeichnet, nun ist es offiziell. Keegan Kanzig (Red Bull Salzburg) und Daniel Catenacci (HCB Südtirol) erhalten jeweils eine Sperre und eine Geldstrafen.

Der Check von Daniel Catenacci wurde als unzulässiger Check gegen den Kopf oder den Nacken gewertet (IIHF-Regel 48). Der Videobeweis hat außerdem ergeben, dass der Vorfall eine zusätzliche Disziplinarstrafe der Kategorie 1 – “Unachtsamkeit” verdient.

Der Grund für die zusätzliche Disziplinarmaßnahme ist, dass der Bodycheck, den Catenacci durchgeführt hat, mit der richtigen Absicht begann, einen Bodycheck durchzuführen, und es kam zu einem Körperkontakt. Unmittelbar vor dem Kontakt hob Catenacci jedoch den Kopfbereich von Jarvinen an und berührte ihn mit dem Kopf. Es wird als die Verantwortung von Catenacci angesehen,  seine Körperposition nicht zu verändern und den Kontakt mit dem Kopfbereich von Jarvinen zu vermeiden. 

Der Sportausschuss der CHL sperrt Daniel Catenacci (#7) vom HC Bozen mit sofortiger Wirkung für zwei Spiele und verhängt eine Geldstrafe in Höhe von 1.900 €.  Außerdem wird Catenacci als mehrfacher Wiederholungstäter eingestuft, falls in der CHL eine zusätzliche Disziplinierung erforderlich wird.

Strafe auch gegen Salzburg-Crack
Der Sportausschuss der CHL hat auch beschlossen, Keegan Kanzig von Red Bull Sazburg für zwei Spiele zu sperren. Der Videobeweis hat ergeben, dass der Vorfall eine zusätzliche Disziplinarmaßnahme der Kategorie 2 – “Rücksichtslos” – rechtfertigt.

Die CHL-Sportkommission sperrt Keegan Kanzig (#44) von Red Bull Salzburg mit sofortiger Wirkung für zwei Spiele und verhängt eine Geldstrafe von 1.400 Euro. Darüber hinaus wird Kanzig als Wiederholungstäter betrachtet, falls innerhalb der CHL eine zusätzliche Disziplinierung erforderlich ist.

 

Video explanation

 
 
 
 

ring-sports.at
Videos & Erklärung: championshockeyleague.com

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL