Der EC KAC trifft heute im Zuge der Champions Hockey League auf Rouen (hier zum Nachlesen). Sebastian Dahm ist fit, Postma fällt aus und Neuzugang Bruggisser kann spielen.

Dahm musste am Mittwoch das Training auslassen, ist aber rechtzeitig fit geworden. Als Back-Up fungiert Jakob Holzer. Außerdem wurden die Anmeldeformalitäten für den Neuzugang Phillip Bruggisser rechtzeitig abgeschlossen. Nicht mit dabei ist Paul Postma, der Verteidiger ist verletzt.

„In erster Linie ist es toll, schon jetzt bedeutungsvolle Partien zu spielen. Beim Preseason-Turnier in der Slowakei haben wir uns zwar kalte Füße geholt, für uns als Mannschaft war es aber auch positiv, sich wieder an das Reisen und das Leben in Hotels zu gewöhnen, sich in Erinnerung zu rufen, wie man mit seinem Körper umgeht, damit er Leistung abliefern kann. Jetzt geht es morgen gegen Rouen, einen neuen Gegner, über den man nicht viel weiß, das ist aufregend und eine Herausforderung. Es ist zwar kein Ligaspiel, aber dennoch eine wichtige Partie für uns. Ich freue mich auch darauf, erstmals seit meinem Wechsel nach Klagenfurt vor Fans zu spielen, bisher kenne ich die Stadthalle mit Publikum ja aus meiner Zeit in Dornbirn nur als Gegner. Unsere ganze Mannschaft blickt der morgigen Begegnung mit Vorfreude entgegen”, so Matt Fraser auf der Klubhomepage.

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 18. Oktober 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 18. Oktober 2021

Der EC KAC trifft heute im Zuge der Champions Hockey League auf Rouen (hier zum Nachlesen). Sebastian Dahm ist fit, Postma fällt aus und Neuzugang Bruggisser kann spielen.

Dahm musste am Mittwoch das Training auslassen, ist aber rechtzeitig fit geworden. Als Back-Up fungiert Jakob Holzer. Außerdem wurden die Anmeldeformalitäten für den Neuzugang Phillip Bruggisser rechtzeitig abgeschlossen. Nicht mit dabei ist Paul Postma, der Verteidiger ist verletzt.

„In erster Linie ist es toll, schon jetzt bedeutungsvolle Partien zu spielen. Beim Preseason-Turnier in der Slowakei haben wir uns zwar kalte Füße geholt, für uns als Mannschaft war es aber auch positiv, sich wieder an das Reisen und das Leben in Hotels zu gewöhnen, sich in Erinnerung zu rufen, wie man mit seinem Körper umgeht, damit er Leistung abliefern kann. Jetzt geht es morgen gegen Rouen, einen neuen Gegner, über den man nicht viel weiß, das ist aufregend und eine Herausforderung. Es ist zwar kein Ligaspiel, aber dennoch eine wichtige Partie für uns. Ich freue mich auch darauf, erstmals seit meinem Wechsel nach Klagenfurt vor Fans zu spielen, bisher kenne ich die Stadthalle mit Publikum ja aus meiner Zeit in Dornbirn nur als Gegner. Unsere ganze Mannschaft blickt der morgigen Begegnung mit Vorfreude entgegen”, so Matt Fraser auf der Klubhomepage.

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL