Dominic Thiem muss bei den Australian Open fix ohne seinen Coach Massu auskommen. Das bestätigte nun auch Manager Herwig Straka.

“Ja, Dominics Vater Wolfgang leitet das Training und ist viel in Kontakt mit Nico. Der ist zwar mittlerweile negativ, wird es aber dennoch nicht zu den Australian Open schaffen”, so Straka in einem Interview mit der “Kleinen Zeitung”. Massu hatte einen positiven Corona-Test, konnte aus diesem Grund nicht die Reise nach Australien antreten.

Zuletzt gab es auch Kritik in Richtung der Top 3, da die Topspieler um Thiem, Djokovic und Nadal eigene Privilegien genießen, weil sie in Adelaide in Quarantäne sind. Straka nahm dazu ebenfalls Stellung: “Es ist in Adelaide nicht so viel besser. Die wenigen Vorteile bestehen darin, dass das Team des Spielers größer sein darf, dass es sich bei den Trainingszeiten nicht so staut und dass die Zimmer einen Balkon haben. Dafür muss Dominic nach der Quarantäne noch von Adelaide nach Melbourne reisen und hat vor dem ATP Cup keine Zeit, sich auf die dortigen Verhältnisse einzustellen.”

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021

Dominic Thiem muss bei den Australian Open fix ohne seinen Coach Massu auskommen. Das bestätigte nun auch Manager Herwig Straka.

“Ja, Dominics Vater Wolfgang leitet das Training und ist viel in Kontakt mit Nico. Der ist zwar mittlerweile negativ, wird es aber dennoch nicht zu den Australian Open schaffen”, so Straka in einem Interview mit der “Kleinen Zeitung”. Massu hatte einen positiven Corona-Test, konnte aus diesem Grund nicht die Reise nach Australien antreten.

Zuletzt gab es auch Kritik in Richtung der Top 3, da die Topspieler um Thiem, Djokovic und Nadal eigene Privilegien genießen, weil sie in Adelaide in Quarantäne sind. Straka nahm dazu ebenfalls Stellung: “Es ist in Adelaide nicht so viel besser. Die wenigen Vorteile bestehen darin, dass das Team des Spielers größer sein darf, dass es sich bei den Trainingszeiten nicht so staut und dass die Zimmer einen Balkon haben. Dafür muss Dominic nach der Quarantäne noch von Adelaide nach Melbourne reisen und hat vor dem ATP Cup keine Zeit, sich auf die dortigen Verhältnisse einzustellen.”

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL