Dominic Thiem hat auch im Jahr 2021 viel vor, ein Ziel dass sich der Österreicher gesetzt hat, ist das Gewinnen von Paris. Davor stehen aber die Australian Open auf dem Programm.

Thiem stand bei Eurosport-Experte Boris Becker und Moderator Matthias Stach im Podcast “Das Gelbe vom Ball” von “EUROSPORT” Rede und Antwort. Vom Österreicher gab es auch erstmals leichte Kritik, nachdem so viele SpielerInnen in Quarantäne mussten:”Ein schwerer Wettbewerbsnachteil.” Doch Thiem stellt auch klar, dass jeder bereits im Vorfeld gewusst hat, auf was er sich einlässt. “Das ist für diese Profis unfassbar unglücklich gelaufen, das tut mir auch sehr leid für die. Es hat natürlich auch jeder gewusst, auf was er sich einlässt.”

Und für Thiem wäre es auch unfair, dass Turnier jetzt nicht starten zu lassen. “Es klingt jetzt hart, aber es sind nur 70 Spieler in der Quarantäne. Alle anderen in Melbourne können normal trainieren. Es wäre unfair, allen anderen gegenüber, die diese Reise gemacht haben, das Turnier jetzt ausfallen zu lassen.”

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021

Dominic Thiem hat auch im Jahr 2021 viel vor, ein Ziel dass sich der Österreicher gesetzt hat, ist das Gewinnen von Paris. Davor stehen aber die Australian Open auf dem Programm.

Thiem stand bei Eurosport-Experte Boris Becker und Moderator Matthias Stach im Podcast “Das Gelbe vom Ball” von “EUROSPORT” Rede und Antwort. Vom Österreicher gab es auch erstmals leichte Kritik, nachdem so viele SpielerInnen in Quarantäne mussten:”Ein schwerer Wettbewerbsnachteil.” Doch Thiem stellt auch klar, dass jeder bereits im Vorfeld gewusst hat, auf was er sich einlässt. “Das ist für diese Profis unfassbar unglücklich gelaufen, das tut mir auch sehr leid für die. Es hat natürlich auch jeder gewusst, auf was er sich einlässt.”

Und für Thiem wäre es auch unfair, dass Turnier jetzt nicht starten zu lassen. “Es klingt jetzt hart, aber es sind nur 70 Spieler in der Quarantäne. Alle anderen in Melbourne können normal trainieren. Es wäre unfair, allen anderen gegenüber, die diese Reise gemacht haben, das Turnier jetzt ausfallen zu lassen.”

ring-sports.at