Mit dem jungen Vorarlberger Felix Zipperle komplettieren die Zeller Eisbären die Defensivabteilung für die bevorstehende Alps Hockey League Saison!


Der gebürtige Vorarlberger Felix Zipperle begann bereits in jungen Jahren beim Dornbirner EC mit dem Eishockeysport. Den Großteil seiner Jugend verbrachte er in diversen Schweizer Nachwuchsmeisterschaften beim Dornbirner Kooperationspartner SC Rheintal.     

Seine Alps Hockey League Premiere feierte er in der Saison 2017/18, mit gerade einmal 17 Jahren, im Trikot des EC-Bregenzerwaldes, für den er die letzten vier Saisonen, sowohl als Verteidiger, als auch Stürmer zum Einsatz kam. In 99 Spielen konnte Felix 4 Tore und 4 Assists für sich verbuchen.

Zur kommenden Saison wechselt „Zippe“ in den Pinzgau. Bei den Eisbären möchte er den nächsten Schritt in seiner Karriere machen: „Warum ich mich für Zell am See entschieden habe, ähm ich habe mich schon immer auf die Spiele gegen Zell am See gefreut. Die Partien waren immer brutal gut. Die Atmosphäre in der Eisbärenarena, aber auch der Stadionsprecher, der immer eine brutale Stimmung in die Arena gebracht hat, sind mir in Erinnerung geblieben. Ich denke, aber auch dass Zell am See ein guter Platz ist den nächsten Schritt in meiner Karriere zu machen.“

Die sportliche Leitung der Zeller Eisbären zur Verpflichtung: „Felix ist ein sehr interessanter Spieler für uns. Mit 20 Jahren haben nicht viele Spieler knapp 100 Alps Hockey League Partien auf dem Buckel. Er ist jung und hungrig und kann zudem sowohl im Sturm als auch der Verteidigung eingesetzt werden. Als er sich bei uns gemeldet hat, mussten wir nicht lange überlegen!“

ring-sports.at
Presseaussendung EK Zeller Eisbären

BREAKING NEWS

  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021

Mit dem jungen Vorarlberger Felix Zipperle komplettieren die Zeller Eisbären die Defensivabteilung für die bevorstehende Alps Hockey League Saison!


Der gebürtige Vorarlberger Felix Zipperle begann bereits in jungen Jahren beim Dornbirner EC mit dem Eishockeysport. Den Großteil seiner Jugend verbrachte er in diversen Schweizer Nachwuchsmeisterschaften beim Dornbirner Kooperationspartner SC Rheintal.     

Seine Alps Hockey League Premiere feierte er in der Saison 2017/18, mit gerade einmal 17 Jahren, im Trikot des EC-Bregenzerwaldes, für den er die letzten vier Saisonen, sowohl als Verteidiger, als auch Stürmer zum Einsatz kam. In 99 Spielen konnte Felix 4 Tore und 4 Assists für sich verbuchen.

Zur kommenden Saison wechselt „Zippe“ in den Pinzgau. Bei den Eisbären möchte er den nächsten Schritt in seiner Karriere machen: „Warum ich mich für Zell am See entschieden habe, ähm ich habe mich schon immer auf die Spiele gegen Zell am See gefreut. Die Partien waren immer brutal gut. Die Atmosphäre in der Eisbärenarena, aber auch der Stadionsprecher, der immer eine brutale Stimmung in die Arena gebracht hat, sind mir in Erinnerung geblieben. Ich denke, aber auch dass Zell am See ein guter Platz ist den nächsten Schritt in meiner Karriere zu machen.“

Die sportliche Leitung der Zeller Eisbären zur Verpflichtung: „Felix ist ein sehr interessanter Spieler für uns. Mit 20 Jahren haben nicht viele Spieler knapp 100 Alps Hockey League Partien auf dem Buckel. Er ist jung und hungrig und kann zudem sowohl im Sturm als auch der Verteidigung eingesetzt werden. Als er sich bei uns gemeldet hat, mussten wir nicht lange überlegen!“

ring-sports.at
Presseaussendung EK Zeller Eisbären

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL