Mit insgesamt drei Spielen wird die Alps Hockey League am Donnerstag fortgesetzt. Dabei trifft das EC-KAC Future Team auf die Steel Wings Linz. Die Red Bull Hockey Juniors bekommen es mit dem EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel zu tun und S.G. Cortina Hafro misst sich mit den Wipptal Broncos Weihenstephan. Im einzigen Spiel am Freitag ist Tabellenführer HDD SIJ Acroni Jesenice gefordert. Die Slowenen haben die strauchelnde BEMER VEU Feldkirch zu Gast. Die Vorarlberger liegen mit lediglich zwei Punkten nur auf dem 16. Tabellenplatz.

Alps Hockey League: Donnerstag, 30.09.2021
Do, 30.09.2021, 19:00 Uhr: EC-KAC Future Team – Steel Wings Linz
Referees: HEINRICHER, OREL, Schweighofer, Tschrepitsch. I >> PPV-LIVESTREAM <<
Im ersten Spiel am Donnerstag kommt es zum Duell des EC-KAC Future Team mit den Steel Wings Linz. Das Team aus Klagenfurt musste sich in den vergangenen vier Partien allesamt geschlagen geben. In der Tabelle liegen sie mit sieben Punkten aus sieben Spielen auf dem zehnten Platz. Die Steel Wings haben erst drei Partien bestritten und davon eine, bei Meran/o, gewinnen können. Der 4:3-Sieg beim Liganeuling aus Südtirol, am 18. September, war auch die letzte Partie der Oberösterreicher. In der Alps Hockey League standen sich das KFT und SWL bislang sechs Mal gegenüber. In allen Duellen behielten die „Rotjacken“ die Oberhand.

  • H2H AHL KFT – SWL: 6:0

Do, 30.09.2021, 19:15 Uhr: Red Bull Hockey Juniors – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel
Referees: LESNIAK, PAHOR, Arlic, Javornik. I >> FREE-LIVESTREAM <<
Der Tabellenneunte, Red Bull Hockey Juniors, trifft am Donnerstag auf den Tabellenelften, EC die Adler Stadtwerke Kitzbühel. Beide Teams trennen zwei Punkte. Zuletzt mussten sich sowohl die Jungbullen als auch die „Adler“ zu Hause geschlagen geben. RBJ unterlag im Salzburg-Derby dem EK Die Zeller Eisbären mit 3:4. Der KEC musste sich dem HC Gherdeina valgardena.it mit 3:5 beugen. Beim letzten Auswärtsspiel feierte Kitzbühel den ersten Sieg nach fünf Auswärtsniederlagen in Folge. Die Red Bulls konnten zwei von drei Heimspielen in dieser Saison gewinnen. Mit einer „Scoring-Efficiency“ von lediglich 6,34% liegen die Tiroler in dieser Statistik nur auf dem 16. Platz. Die Salzburger halten bei einer „Scoring-Efficiency“ von 9,22% (Platz neun). In der AHL wird es das elfte Duell zwischen beiden Teams sein. Salzburg ist im H2H klar mit 9:1 in Front. Im ersten Duell der vergangenen Saison konnte Kitzbühel den bis dato einzigen Sieg gegen die Red Bull Hockey Juniors einfahren (3:2-OT).

  • H2H AHL RBJ – KEC: 9:1

Do, 30.09.2021, 20:30 Uhr: S.G. Cortina Hafro – Wipptal Broncos Weihenstephan
Referees: HUBER, PINIE, Fleischmann, Rinker. I >> PPV-LIVESTREAM <<
Nach drei Spieltagen noch ungeschlagen an der Tabellenspitze gelegen, rutschte S.G. Cortina Hafro inzwischen auf den siebenten Tabellenplatz ab. Niederlagen gegen die Red Bull Hockey Juniors (0:3) und gegen Jesenice (1:3) folgten. Unmittelbar vor Cortina auf dem sechsten Platz liegen die Wipptal Broncos Weihenstephan. Die Südtiroler konnten drei ihrer ersten vier Saisonspiele gewinnen. Zuletzt feierten sie einen knappen 5:4-Auswärtssieg beim SHC Fassa Falcons. Die große Stärke in dieser Saison von Cortina ist bislang das Penalty Killing. Erst ein Gegentor kassierten die Italiener in Unterzahl. In 95,5% aller Unterzahl-Situationen kassierten sie kein Gegentor (Platz 1). Mit Sterzing haben sie morgen das bis dato acht beste Powerplay-Team als Gegner (20%). In der vergangenen Saison standen sich beide Teams zwei Mal gegenüber. In beiden Duellen behielt Cortina die Oberhand (6:3 & 5:3).

  • H2H AHL 6:6

Alps Hockey League: Freitag, 01.10.2021
Fr, 01.10.2021, HDD SIJ Acroni Jesenice – BEMER VEU Feldkirch
Referees: LEGA, SORAPERRA, Bassani, Snoj.
Im einzigen Spiel am Freitag kommt es zum Duell zwischen Tabellenführer HDD SIJ Acroni Jesenice und dem Tabellen-16. BEMER VEU Feldkirch. Die Vorarlberger starteten denkbar schlecht in die neue Saison und konnten bislang nur zum Saisonauftakt nach Verlängerung gewinnen. In den übrigen drei Partien kassierten sie klare Niederlagen (1:4-KFT, 1:3-ASH, 1:6-RIT). Jesenice wiederum musste sich nur zum Saisonauftakt überraschend Liganeuling Meran/o nach Shootout mit 2:1 geschlagen geben. Danach feierten sie fünf klare Siege. So auch am Dienstag bei den Vienna Capitals Silver. Gegen die Bundeshauptstädter erzielten sie gleich zehn Tore. Mit gesamt bereits 30 erzielten Treffern haben sie aktuell die beste Offensive der Liga. Die Top-3-Scorer tragen allesamt das Dress von JES. Mit bereits 15 Punkten führt Eric Pance das Ranking an, gefolgt von Jesperi Viikila und Erik Svetina mit jeweils elf Punkten. Feldkirch wartet bereits seit 1. Dezember 2018 auf einen Sieg gegen Jesenice. Insgesamt konnte die VEU drei der zwölf AHL-Duelle mit den Slowenen für sich entscheiden. Beide Teams sind bereits am Samstag erneut im Einsatz. Jesenice hat ein weiteres Heimspiel gegen die Wipptal Broncos Weihenstephan. Feldkirch bekommt es zum bereits zweiten Mal in dieser Saison mit dem EC-KAC Future Team zu tun.

  • H2H AHL JES – VEU: 9:3

Presseaussendung Alps Hockey League

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 18. Oktober 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 18. Oktober 2021

Mit insgesamt drei Spielen wird die Alps Hockey League am Donnerstag fortgesetzt. Dabei trifft das EC-KAC Future Team auf die Steel Wings Linz. Die Red Bull Hockey Juniors bekommen es mit dem EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel zu tun und S.G. Cortina Hafro misst sich mit den Wipptal Broncos Weihenstephan. Im einzigen Spiel am Freitag ist Tabellenführer HDD SIJ Acroni Jesenice gefordert. Die Slowenen haben die strauchelnde BEMER VEU Feldkirch zu Gast. Die Vorarlberger liegen mit lediglich zwei Punkten nur auf dem 16. Tabellenplatz.

Alps Hockey League: Donnerstag, 30.09.2021
Do, 30.09.2021, 19:00 Uhr: EC-KAC Future Team – Steel Wings Linz
Referees: HEINRICHER, OREL, Schweighofer, Tschrepitsch. I >> PPV-LIVESTREAM <<
Im ersten Spiel am Donnerstag kommt es zum Duell des EC-KAC Future Team mit den Steel Wings Linz. Das Team aus Klagenfurt musste sich in den vergangenen vier Partien allesamt geschlagen geben. In der Tabelle liegen sie mit sieben Punkten aus sieben Spielen auf dem zehnten Platz. Die Steel Wings haben erst drei Partien bestritten und davon eine, bei Meran/o, gewinnen können. Der 4:3-Sieg beim Liganeuling aus Südtirol, am 18. September, war auch die letzte Partie der Oberösterreicher. In der Alps Hockey League standen sich das KFT und SWL bislang sechs Mal gegenüber. In allen Duellen behielten die „Rotjacken“ die Oberhand.

  • H2H AHL KFT – SWL: 6:0

Do, 30.09.2021, 19:15 Uhr: Red Bull Hockey Juniors – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel
Referees: LESNIAK, PAHOR, Arlic, Javornik. I >> FREE-LIVESTREAM <<
Der Tabellenneunte, Red Bull Hockey Juniors, trifft am Donnerstag auf den Tabellenelften, EC die Adler Stadtwerke Kitzbühel. Beide Teams trennen zwei Punkte. Zuletzt mussten sich sowohl die Jungbullen als auch die „Adler“ zu Hause geschlagen geben. RBJ unterlag im Salzburg-Derby dem EK Die Zeller Eisbären mit 3:4. Der KEC musste sich dem HC Gherdeina valgardena.it mit 3:5 beugen. Beim letzten Auswärtsspiel feierte Kitzbühel den ersten Sieg nach fünf Auswärtsniederlagen in Folge. Die Red Bulls konnten zwei von drei Heimspielen in dieser Saison gewinnen. Mit einer „Scoring-Efficiency“ von lediglich 6,34% liegen die Tiroler in dieser Statistik nur auf dem 16. Platz. Die Salzburger halten bei einer „Scoring-Efficiency“ von 9,22% (Platz neun). In der AHL wird es das elfte Duell zwischen beiden Teams sein. Salzburg ist im H2H klar mit 9:1 in Front. Im ersten Duell der vergangenen Saison konnte Kitzbühel den bis dato einzigen Sieg gegen die Red Bull Hockey Juniors einfahren (3:2-OT).

  • H2H AHL RBJ – KEC: 9:1

Do, 30.09.2021, 20:30 Uhr: S.G. Cortina Hafro – Wipptal Broncos Weihenstephan
Referees: HUBER, PINIE, Fleischmann, Rinker. I >> PPV-LIVESTREAM <<
Nach drei Spieltagen noch ungeschlagen an der Tabellenspitze gelegen, rutschte S.G. Cortina Hafro inzwischen auf den siebenten Tabellenplatz ab. Niederlagen gegen die Red Bull Hockey Juniors (0:3) und gegen Jesenice (1:3) folgten. Unmittelbar vor Cortina auf dem sechsten Platz liegen die Wipptal Broncos Weihenstephan. Die Südtiroler konnten drei ihrer ersten vier Saisonspiele gewinnen. Zuletzt feierten sie einen knappen 5:4-Auswärtssieg beim SHC Fassa Falcons. Die große Stärke in dieser Saison von Cortina ist bislang das Penalty Killing. Erst ein Gegentor kassierten die Italiener in Unterzahl. In 95,5% aller Unterzahl-Situationen kassierten sie kein Gegentor (Platz 1). Mit Sterzing haben sie morgen das bis dato acht beste Powerplay-Team als Gegner (20%). In der vergangenen Saison standen sich beide Teams zwei Mal gegenüber. In beiden Duellen behielt Cortina die Oberhand (6:3 & 5:3).

  • H2H AHL 6:6

Alps Hockey League: Freitag, 01.10.2021
Fr, 01.10.2021, HDD SIJ Acroni Jesenice – BEMER VEU Feldkirch
Referees: LEGA, SORAPERRA, Bassani, Snoj.
Im einzigen Spiel am Freitag kommt es zum Duell zwischen Tabellenführer HDD SIJ Acroni Jesenice und dem Tabellen-16. BEMER VEU Feldkirch. Die Vorarlberger starteten denkbar schlecht in die neue Saison und konnten bislang nur zum Saisonauftakt nach Verlängerung gewinnen. In den übrigen drei Partien kassierten sie klare Niederlagen (1:4-KFT, 1:3-ASH, 1:6-RIT). Jesenice wiederum musste sich nur zum Saisonauftakt überraschend Liganeuling Meran/o nach Shootout mit 2:1 geschlagen geben. Danach feierten sie fünf klare Siege. So auch am Dienstag bei den Vienna Capitals Silver. Gegen die Bundeshauptstädter erzielten sie gleich zehn Tore. Mit gesamt bereits 30 erzielten Treffern haben sie aktuell die beste Offensive der Liga. Die Top-3-Scorer tragen allesamt das Dress von JES. Mit bereits 15 Punkten führt Eric Pance das Ranking an, gefolgt von Jesperi Viikila und Erik Svetina mit jeweils elf Punkten. Feldkirch wartet bereits seit 1. Dezember 2018 auf einen Sieg gegen Jesenice. Insgesamt konnte die VEU drei der zwölf AHL-Duelle mit den Slowenen für sich entscheiden. Beide Teams sind bereits am Samstag erneut im Einsatz. Jesenice hat ein weiteres Heimspiel gegen die Wipptal Broncos Weihenstephan. Feldkirch bekommt es zum bereits zweiten Mal in dieser Saison mit dem EC-KAC Future Team zu tun.

  • H2H AHL JES – VEU: 9:3

Presseaussendung Alps Hockey League

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL