In den sechs Donnerstagsspielen der Alps Hockey League setzte sich jeweils das Heimteam durch. Während der HDD SIJ Acroni Jesenice den Tabellenführer Pustertal bezwang, prolongierten die Red Bull Hockey Juniors ihre Heimserie. Der EC Bregenzerwald drehte das Derby gegen VEU Feldkirch und gewann nach Overtime.

Jesenice bezwingt Tabellenführer
Nach dem starken Comeback-Sieg am Dienstag (6:4 vs. EC-KAC II) gewinnt der HDD SIJ Acroni Jesenice auch gegen den Tabellenführer der Alps Hockey League. Die Slowenen trafen zum ersten Mal in dieser Saison auf den HC Pustertal. Die Wölfe konnten in den letzten sechs Spielen davor immer punkten. Nach dem 4:2 Erfolg verkürzte Jesenice den Rückstand auf den Leader auf 15 Punkte, bestritten allerdings sieben Spiele weniger als der HC Pustertal. Für Jesenice war es bereits der dritte Erfolg in Serie. Lediglich zwei Niederlagen mussten die Slowenen in der zweiten Phase des Grunddurchgangs hinnehmen. Für Pustertal war es bereits die fünfte Niederlage in der Home & Away Round.

Red Bull Hockey Juniors prolongieren Heimserie
Die Red Bull Hockey Juniors prolongierten ihre beeindruckende Heimserie. In allen zehn Heimspielen in dieser Saison konnte sich das junge Team aus Salzburg durchsetzen und kassierten in Summe lediglich 16 Gegentore. Auch der HC Gherdeina konnte diese Serie nicht beenden. Nach einem frühen Rückstand eroberte Gröden zwar im ersten Drittel noch die Führung, konnte dann das Tempo und die Effizienz der Salzburger aber nicht mehr halten. Salzburg setzte sich schließlich mit 5:2 durch und eroberte damit den dritten Tabellenplatz.

Bregenzerwald dreht Derby gegen Feldkirch
Bereits zum vierten Mal in dieser Spielzeit standen einander der EC Bregenzerwald und die VEU Feldkirch gegenüber. Nachdem die VEU den Saisonauftakt deutlich mit 8:1 für sich entschied, setzte sich in den drei weiteren Duellen jeweils Bregenzerwald durch. Feldkirch war aber im vierten und vorerst letzten Aufeinandertreffen den drei Punkten schon sehr nahe. Die Feldkircher führten zu Beginn des dritten Abschnitts bereits mit 2:0. Bregenzerwald kämpfte sich aber noch in die Overtime, in der Adam Kademir für die Entscheidung sorgte. Durch den Derby-Erfolg verkürzte Bregenzerwald den Rückstand auf Feldkirch auf zwei Punkte – auch auf die Top-4 fehlen lediglich zwei Punkte.

Buam verkürzen Tabellenrückstand
Nach dem Sieg über die Red Bull Hockey Juniors ließen die Rittner Buam einen Erfolg über den EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel folgen und verkürzten damit weiter den Tabellenrückstand zum Mittelfeld. Die weiterhin zehntplatzierten Südtiroler liegen nur mehr sieben Punkte hinter Rang vier. Für die Tiroler hingegen war es bereits die zehnte Niederlage in Serie. Der Sieg musste aber von den Rittner Buam harterarbeitet werden. Die Buam legten zwar jeweils vor doch Kitzbühel konnte bis zum 3:3 jeweils nachziehen. Die Buam hatten in den letzten Minuten aber den längeren Atem und setzten sich schließlich mit 5:3 durch.

Starker Schlussabschnitt bringt Broncos-Sieg
Die Steel Wings Linz lieferten den Wipptal Broncos Weihenstephan einen harten Kampf über die ersten zwei Drittel. In der 30. Minute gelang den Broncos der 2:2 Ausgleich. Dann waren die Broncos aber nicht mehr zu stoppen. Dante Hannoun und Markus Gander legten jeweils einen Doppelpack nach und setzten sich schließlich mit 7:2 durch.

Cortina bleibt 2021 ungeschlagen
Der S.G. Cortina Hafro bleibt im Jahr 2021 weiterhin ungeschlagen. Auch gegen den EC-KAC gaben sie sich keine Blöße und feierten einen 7:5 Erfolg. Cortina führte in dieser Begegnung bereits mit 5:0, als der EC-KAC noch eine fulminante Aufholjagd startete. Die Klagenfurter verkürzten drei Minuten vor Schluss auf 5:6. Chad Pietroniro sorgte mit dem Emptynetter schließlich für die Entscheidung. Cortina konnte durch den vierten Erfolg in Serie den siebenten Tabellenplatz erobern.

Alps Hockey League | Donnerstag, 14. Jänner 2021:

HDD SIJ Acroni Jesenice – HC Pustertal Wölfe 4:2 (2:1,1:0,1:1)
Referees: BAJT, PAHOR, Pagon, Snoj.
Goals JES: 1:0 JES Svetina E. (11:49 / Sodja J. ,Crnovic A. / PP), 2:0 JES Jezovsek Z. (12:33 / Masic B. / EQ), 3:1 JES Jezovsek Z. (21:10 / Tomazevic B. ,Crnovic A. / EQ), 4:2 JES Tomazevic B. (59:11 / Jezovsek Z. ,Sodja J. / EQ)
Goals PUS: 2:1 PUS Carozza M. (13:57 / Oberrauch M. ,Perlini B. / EQ), 3:2 PUS Perlini B. (58:20 / Oberrauch M. ,Cianfrone B. / EQ) 

Red Bull Hockey Juniors – HC Gherdeina valgardena.it 5:2 (2:2,2:0,1:0)
Referees: LEHNER, WIDMANN, Legat, Schonaklener.
Goals RBJ: 1:0 RBJ Borzecki J. (06:40 / Wimmer P. ,Rattensberger D. / EQ), 2:2 RBJ Dube S. (17:01 / Rattensberger D. / EQ), 3:2 RBJ Dube S. (30:12 / Maier O. / EQ), 4:2 RBJ Leonhardt D. (32:51 / Maier O. ,Dube S. / EQ), 5:2 RBJ Alberg M. (50:09 / Mass P. / EQ)
Goals GHE: 1:1 GHE Moroder S. (09:37 / unassisted / EQ), 1:2 GHE Nedved O. (16:14 / Wilkins M. ,McGowan B. / PP) 

EC Bregenzerwald – VEU Feldkirch 3:2 O.T. (0:2,0:0,2:0)
Referees: KUMMER, WUNTSCHEK, Puff, Schweighofer.
Goals ECB: 1:2 ECB Maxa A. (44:14 / Schlögl R. ,Pilgram G. / PP), 2:2 ECB Pöschmann P. (55:12 / Akerman J. ,Lipsbergs R. / EQ), 3:2 ECB Kandemir A. (61:32 / Posch B. ,Metzler J. / EQ)
Goals VEU:0:1 VEU Stukel J. (09:43 / Birnstill S. ,Mairitsch M. / EQ), 0:2 VEU Mairitsch M. (19:47 / Stanley D. ,Stukel J. / PP) 

Rittner Buam – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel 5:3 (3:2,0:1,2:0)
Referees: EGGER, LEGA, Cristeli, Piras.
Goals RIT: 1:0 RIT Öhler M. (07:17 / Quinz S. ,Lutz A. / EQ), 2:1 RIT Spinell M. (15:52 / Kostner S. ,Lang M. / EQ), 3:2 RIT Kostner J. (19:09 / Uusivirta L. ,Prast J. / PP), 4:3 RIT Lutz A. (56:29 / Tudin D. ,Kostner S. / EQ), 5:3 RIT Öhler M. (59:09 / Tudin D. / SH)
Goals KEC: 1:1 KEC Wernerson L. (08:25 / Riener Y. ,Ranftl F. / EQ), 2:2 KEC Bolterle P. (16:55 / Maurer P. ,Eder F. / EQ), 3:3 KEC Wernerson L. (24:45 / Wernerson P. ,Havlik A. / PP) 

Wipptal Broncos Weihenstephan – Steel Wings Linz 7:2 (1:0,2:2,4:0)
Referees: LAZZERI, STEFENELLI, De Zordo, Fleischmann.
Goals WSV: 1:0 WSV Gooch T. (12:51 / Hannoun D. ,Gschnitzer J. / EQ), 2:0 WSV Kruselburger T. (20:35 / Gander M. ,Gschnitzer T. / EQ), 3:2 WSV Hannoun D. (31:58 / Gooch T. ,Eisendle P. / EQ), 4:2 WSV Hannoun D. (41:33 / Messner M. ,Eisendle P. / EQ), 5:2 WSV Valentini R. (53:41 / Erlacher D. ,Hackhofer F. / EQ), 6:2 WSV Gander M. (54:10 / Kruselburger T. ,Gschnitzer J. / EQ), 7:2 WSV Gander M. (57:16 / Oberdorfer H. ,Gschnitzer T. / EQ)
Goals SWL: 2:1 SWL Arcuri F. (21:42 / Kail J. ,Pohl L. / EQ), 2:2 SWL Kail J. (29:07 / Konya K. / EQ) 

S.G. Cortina Hafro – EC-KAC II 7:5 (4:0,1:3,2:2)
Referees: BENVEGNU, PINIE, Mantovani, Ricco.
Goals SGC: 1:0 SGC Zanatta A. (03:13 / Pietroniro P. ,Faloppa D. / EQ), 2:0 SGC Giftopoulos R. (09:09 / Pietroniro C. ,Cazzola M. / EQ), 3:0 SGC Moser A. (11:35 / Barnabo L. ,Sanna M. / EQ), 4:0 SGC Pietroniro C. (16:53 / Pietroniro P. / EQ), 5:0 SGC Giftopoulos R. (21:28 / Pietroniro P. ,Adami F. / PP), 6:3 SGC Cazzola M. (51:00 / Giftopoulos R. ,Vainonen M. / EQ), 7:5 SGC Pietroniro C. (59:49 / Cazzola M. ,Pietroniro P. / EQ)
Goals KA2: 5:1 KA2 Kraus N. (23:02 / Witting M. / PP), 5:2 KA2 Pirmann M. (24:11 / unassisted / EQ), 5:3 KA2 Hammerle S. (25:39 / Hammerle V. / EQ), 6:4 KA2 Witting S. (54:50 / Pirmann M. / PP), 6:5 KA2 Kapel R. (56:52 / Pirmann M. / EQ)

Presseaussendung AlpsHL
ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021

In den sechs Donnerstagsspielen der Alps Hockey League setzte sich jeweils das Heimteam durch. Während der HDD SIJ Acroni Jesenice den Tabellenführer Pustertal bezwang, prolongierten die Red Bull Hockey Juniors ihre Heimserie. Der EC Bregenzerwald drehte das Derby gegen VEU Feldkirch und gewann nach Overtime.

Jesenice bezwingt Tabellenführer
Nach dem starken Comeback-Sieg am Dienstag (6:4 vs. EC-KAC II) gewinnt der HDD SIJ Acroni Jesenice auch gegen den Tabellenführer der Alps Hockey League. Die Slowenen trafen zum ersten Mal in dieser Saison auf den HC Pustertal. Die Wölfe konnten in den letzten sechs Spielen davor immer punkten. Nach dem 4:2 Erfolg verkürzte Jesenice den Rückstand auf den Leader auf 15 Punkte, bestritten allerdings sieben Spiele weniger als der HC Pustertal. Für Jesenice war es bereits der dritte Erfolg in Serie. Lediglich zwei Niederlagen mussten die Slowenen in der zweiten Phase des Grunddurchgangs hinnehmen. Für Pustertal war es bereits die fünfte Niederlage in der Home & Away Round.

Red Bull Hockey Juniors prolongieren Heimserie
Die Red Bull Hockey Juniors prolongierten ihre beeindruckende Heimserie. In allen zehn Heimspielen in dieser Saison konnte sich das junge Team aus Salzburg durchsetzen und kassierten in Summe lediglich 16 Gegentore. Auch der HC Gherdeina konnte diese Serie nicht beenden. Nach einem frühen Rückstand eroberte Gröden zwar im ersten Drittel noch die Führung, konnte dann das Tempo und die Effizienz der Salzburger aber nicht mehr halten. Salzburg setzte sich schließlich mit 5:2 durch und eroberte damit den dritten Tabellenplatz.

Bregenzerwald dreht Derby gegen Feldkirch
Bereits zum vierten Mal in dieser Spielzeit standen einander der EC Bregenzerwald und die VEU Feldkirch gegenüber. Nachdem die VEU den Saisonauftakt deutlich mit 8:1 für sich entschied, setzte sich in den drei weiteren Duellen jeweils Bregenzerwald durch. Feldkirch war aber im vierten und vorerst letzten Aufeinandertreffen den drei Punkten schon sehr nahe. Die Feldkircher führten zu Beginn des dritten Abschnitts bereits mit 2:0. Bregenzerwald kämpfte sich aber noch in die Overtime, in der Adam Kademir für die Entscheidung sorgte. Durch den Derby-Erfolg verkürzte Bregenzerwald den Rückstand auf Feldkirch auf zwei Punkte – auch auf die Top-4 fehlen lediglich zwei Punkte.

Buam verkürzen Tabellenrückstand
Nach dem Sieg über die Red Bull Hockey Juniors ließen die Rittner Buam einen Erfolg über den EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel folgen und verkürzten damit weiter den Tabellenrückstand zum Mittelfeld. Die weiterhin zehntplatzierten Südtiroler liegen nur mehr sieben Punkte hinter Rang vier. Für die Tiroler hingegen war es bereits die zehnte Niederlage in Serie. Der Sieg musste aber von den Rittner Buam harterarbeitet werden. Die Buam legten zwar jeweils vor doch Kitzbühel konnte bis zum 3:3 jeweils nachziehen. Die Buam hatten in den letzten Minuten aber den längeren Atem und setzten sich schließlich mit 5:3 durch.

Starker Schlussabschnitt bringt Broncos-Sieg
Die Steel Wings Linz lieferten den Wipptal Broncos Weihenstephan einen harten Kampf über die ersten zwei Drittel. In der 30. Minute gelang den Broncos der 2:2 Ausgleich. Dann waren die Broncos aber nicht mehr zu stoppen. Dante Hannoun und Markus Gander legten jeweils einen Doppelpack nach und setzten sich schließlich mit 7:2 durch.

Cortina bleibt 2021 ungeschlagen
Der S.G. Cortina Hafro bleibt im Jahr 2021 weiterhin ungeschlagen. Auch gegen den EC-KAC gaben sie sich keine Blöße und feierten einen 7:5 Erfolg. Cortina führte in dieser Begegnung bereits mit 5:0, als der EC-KAC noch eine fulminante Aufholjagd startete. Die Klagenfurter verkürzten drei Minuten vor Schluss auf 5:6. Chad Pietroniro sorgte mit dem Emptynetter schließlich für die Entscheidung. Cortina konnte durch den vierten Erfolg in Serie den siebenten Tabellenplatz erobern.

Alps Hockey League | Donnerstag, 14. Jänner 2021:

HDD SIJ Acroni Jesenice – HC Pustertal Wölfe 4:2 (2:1,1:0,1:1)
Referees: BAJT, PAHOR, Pagon, Snoj.
Goals JES: 1:0 JES Svetina E. (11:49 / Sodja J. ,Crnovic A. / PP), 2:0 JES Jezovsek Z. (12:33 / Masic B. / EQ), 3:1 JES Jezovsek Z. (21:10 / Tomazevic B. ,Crnovic A. / EQ), 4:2 JES Tomazevic B. (59:11 / Jezovsek Z. ,Sodja J. / EQ)
Goals PUS: 2:1 PUS Carozza M. (13:57 / Oberrauch M. ,Perlini B. / EQ), 3:2 PUS Perlini B. (58:20 / Oberrauch M. ,Cianfrone B. / EQ) 

Red Bull Hockey Juniors – HC Gherdeina valgardena.it 5:2 (2:2,2:0,1:0)
Referees: LEHNER, WIDMANN, Legat, Schonaklener.
Goals RBJ: 1:0 RBJ Borzecki J. (06:40 / Wimmer P. ,Rattensberger D. / EQ), 2:2 RBJ Dube S. (17:01 / Rattensberger D. / EQ), 3:2 RBJ Dube S. (30:12 / Maier O. / EQ), 4:2 RBJ Leonhardt D. (32:51 / Maier O. ,Dube S. / EQ), 5:2 RBJ Alberg M. (50:09 / Mass P. / EQ)
Goals GHE: 1:1 GHE Moroder S. (09:37 / unassisted / EQ), 1:2 GHE Nedved O. (16:14 / Wilkins M. ,McGowan B. / PP) 

EC Bregenzerwald – VEU Feldkirch 3:2 O.T. (0:2,0:0,2:0)
Referees: KUMMER, WUNTSCHEK, Puff, Schweighofer.
Goals ECB: 1:2 ECB Maxa A. (44:14 / Schlögl R. ,Pilgram G. / PP), 2:2 ECB Pöschmann P. (55:12 / Akerman J. ,Lipsbergs R. / EQ), 3:2 ECB Kandemir A. (61:32 / Posch B. ,Metzler J. / EQ)
Goals VEU:0:1 VEU Stukel J. (09:43 / Birnstill S. ,Mairitsch M. / EQ), 0:2 VEU Mairitsch M. (19:47 / Stanley D. ,Stukel J. / PP) 

Rittner Buam – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel 5:3 (3:2,0:1,2:0)
Referees: EGGER, LEGA, Cristeli, Piras.
Goals RIT: 1:0 RIT Öhler M. (07:17 / Quinz S. ,Lutz A. / EQ), 2:1 RIT Spinell M. (15:52 / Kostner S. ,Lang M. / EQ), 3:2 RIT Kostner J. (19:09 / Uusivirta L. ,Prast J. / PP), 4:3 RIT Lutz A. (56:29 / Tudin D. ,Kostner S. / EQ), 5:3 RIT Öhler M. (59:09 / Tudin D. / SH)
Goals KEC: 1:1 KEC Wernerson L. (08:25 / Riener Y. ,Ranftl F. / EQ), 2:2 KEC Bolterle P. (16:55 / Maurer P. ,Eder F. / EQ), 3:3 KEC Wernerson L. (24:45 / Wernerson P. ,Havlik A. / PP) 

Wipptal Broncos Weihenstephan – Steel Wings Linz 7:2 (1:0,2:2,4:0)
Referees: LAZZERI, STEFENELLI, De Zordo, Fleischmann.
Goals WSV: 1:0 WSV Gooch T. (12:51 / Hannoun D. ,Gschnitzer J. / EQ), 2:0 WSV Kruselburger T. (20:35 / Gander M. ,Gschnitzer T. / EQ), 3:2 WSV Hannoun D. (31:58 / Gooch T. ,Eisendle P. / EQ), 4:2 WSV Hannoun D. (41:33 / Messner M. ,Eisendle P. / EQ), 5:2 WSV Valentini R. (53:41 / Erlacher D. ,Hackhofer F. / EQ), 6:2 WSV Gander M. (54:10 / Kruselburger T. ,Gschnitzer J. / EQ), 7:2 WSV Gander M. (57:16 / Oberdorfer H. ,Gschnitzer T. / EQ)
Goals SWL: 2:1 SWL Arcuri F. (21:42 / Kail J. ,Pohl L. / EQ), 2:2 SWL Kail J. (29:07 / Konya K. / EQ) 

S.G. Cortina Hafro – EC-KAC II 7:5 (4:0,1:3,2:2)
Referees: BENVEGNU, PINIE, Mantovani, Ricco.
Goals SGC: 1:0 SGC Zanatta A. (03:13 / Pietroniro P. ,Faloppa D. / EQ), 2:0 SGC Giftopoulos R. (09:09 / Pietroniro C. ,Cazzola M. / EQ), 3:0 SGC Moser A. (11:35 / Barnabo L. ,Sanna M. / EQ), 4:0 SGC Pietroniro C. (16:53 / Pietroniro P. / EQ), 5:0 SGC Giftopoulos R. (21:28 / Pietroniro P. ,Adami F. / PP), 6:3 SGC Cazzola M. (51:00 / Giftopoulos R. ,Vainonen M. / EQ), 7:5 SGC Pietroniro C. (59:49 / Cazzola M. ,Pietroniro P. / EQ)
Goals KA2: 5:1 KA2 Kraus N. (23:02 / Witting M. / PP), 5:2 KA2 Pirmann M. (24:11 / unassisted / EQ), 5:3 KA2 Hammerle S. (25:39 / Hammerle V. / EQ), 6:4 KA2 Witting S. (54:50 / Pirmann M. / PP), 6:5 KA2 Kapel R. (56:52 / Pirmann M. / EQ)

Presseaussendung AlpsHL
ring-sports.at