Vergangenes Wochenende testeten zwölf Teams für die bevorstehende Saison in der Alps Hockey League: Der EHC Lustenau ist weiterhin ungeschlagen, für den EK Zell am See zeigten Daniel Ban und Philip Putnik mit jeweils vier Scorerpunkten (1G|3A) auf. Der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel und S.G. Cortina Hafro haben sich nochmals verstärkt.

Der EHC Lustenau ist in der laufenden Preseason weiterhin ungeschlagen geblieben: Der letztjährige Semifinalist erreichte, dank eines Doppelpacks von Chris D’Alvise binnen elf Sekunden nach 0:2-Rückstand, gegen den EHC Basel einen 3:2-Erfolg nach Shootout. Mit dem HC Gherdeina valgardena.it setzte sich auch eine zweite Mannschaft nach Penaltyschießen durch, die Südtiroler siegten bei Liga-Rivalen HDD SIJ Acroni Jesenice mit 3:2. Im Shootout traf Max Oberrauch erstmals im HCB-Trikot, für die Entscheidung sorgte AHL-MVP Brad McGowan.

Klare Siege für Ritten, Salzburg und Feldkirch
Die Rittner Buam haben mit einem 5:2-Erfolg über Hockey Unterland ihren zweiten Sieg im dritten Preseason-Spiel eingefahren. Fünf unterschiedliche Spieler scorten. Die Red Bull Hockey Juniors gewannen beim tschechischen Drittligisten IHC Pisek mit 6:4. Philipp Krening und Keegan Kanzig scorten doppelt. Die BEMER VEU Feldkirch setzte sich gegen den EHC Chur (CH) mit 5:2 durch. Patrick Bolterle erzielte einen Doppelpack, David Felder feierte sein Debüt im Tor der Vorarlberger. Die Vienna Capitals Silver mussten sich indes beim HC Dukla Jihlava deutlich mit 1:9 geschlagen geben. Den Ehrentreffer erzielte Alexander Maxa.

Drei ligainterne Duelle
Das EC-KAC Future Team bestritt binnen drei Tagen zwei Spiele: Zunächst besiegte es Liga-Konkurrent Steel Wings Linz mit 3:1, dann unterlag es AHL-Comebacker EK Zell am See mi 2:4. Erstmals gaben sich die Kärntner in der laufenden Preseason nach 60 Minuten geschlagen. Bei den Salzburgern dominierten Daniel Ban und Philip Putnik jeweils mit einem 4-Punkte-Spiel (1G|3A). Der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel holte sich mit einem 5:3 gegen die Wipptal Broncos Weihenstephan seinen ersten Preseason-Sieg.

Preseason | Results:
Do, 26.08.2021: EC-KAC Future Team – Steel Wings Linz 3:1 (2:1, 1:0, 0:0)
Do, 26.08.2021: HC Dukla Jihlava – Vienna Capitals Silver 9:1 (5:0, 4:0, 0:1)
Do, 26.08.2021: Hockey Unterland – Rittner Buam 2:5 (1:2, 0:1, 1:2)
Fr, 27.08.2021: IHC Pisek – Red Bull Hockey Juniors 4:6 (1:2, 1:2, 1:2)
Fr, 27.08.2021: BEMER VEU Feldkirch – EHC Chur 5:2 (2:1, 2:0, 1:1)
Sa, 28.08.2021: EHC Lustenau – EHC Basel 3:2 SO (0:0, 0:1, 2:1, 0:0, 1:0)
Sa, 28.08.2021: HDD SIJ Acroni Jesenice – HC Gherdeina valgardena.it 2:3 SO (0:1, 1:0, 1:1, 0:0, 0:1)
Sa, 28.08.2021: EK Zell am See – EC-KAC Future Team 4:2 (1:1, 3:1, 0:0)
Sa, 28.08.2021: EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel – Wipptal Broncos Weihenstephan 5:3 (2:1, 2:0, 1:2)

Zwei Teams testen gegen ICE-Klubs
Bis inklusive Donnerstages stehen fünf Spiele auf dem Programm, sieben Teams sind im Testspieleinsatz: Der HC Gherdeina valgardena.it (vs. HCB Südtirol Alperia) und S.G. Cortina Hafro (@ HC Pustertal) duellieren sich jeweils mit Teams der bet-at-home ICE Hockey League, während die BEMER VEU Feldkirch den deutschen Zweitligisten EHC Freiburg zu Gast hat.
Die ligainternen Duelle lauten EHC Lustenau gegen Rittner Buam und Vienna Capitals Silver gegen Steel Wings Linz.

Preseason | Next Games:
Di, 31.08.2021, 19.30 Uhr: BEMER VEU Feldkirch – EHC Freiburg
Di, 31.09.2021, 20.30 Uhr: HC Gherdeina valgardena.it – HCB Südtirol Alperia
Mi, 01.09.2021, 19.00 Uhr: EHC Lustenau – Rittner Buam
Do, 02.09.2021, 18.50 Uhr: Vienna Capitals Silver – Steel Wings Linz
Do, 02.09.2021, 20.00 Uhr: HC Pustertal – S.G. Cortina Hafro

Kittinger verstärkt Kitzbühel
Der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel hat sich vor Saisonstart nochmals mit einem Österreicher verstärkt. Patrick Kittinger wechselt von den spusu Vienna Capitals nach Tirol. Für Wien verzeichnete der 25-jährige Stürmer 90 ICE-Einsätze (2G|10A).

Routinier Finucci ergänzt Cortina
S.G. Cortina Hafro hat sich mit Routinier Carlo Finucci verstärkt. Der 34-jährige Kanadier spielte in der abgelaufenen Saison für ASC Corona Brasov (ROU) in der ungarischen Extraliga. Erst in der Finalserie musste sich Finucci mit seinem Team geschlagen geben. In der Postseason kam der ehemalige EIHL-Legionär auf 8 Tore und 10 Assists.

Presseaussendung Alps Hockey League

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 21. September 2021
  • 21. September 2021
  • 21. September 2021
  • 21. September 2021
  • 20. September 2021
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 21. September 2021
  • 21. September 2021
  • 21. September 2021
  • 21. September 2021
  • 20. September 2021

Vergangenes Wochenende testeten zwölf Teams für die bevorstehende Saison in der Alps Hockey League: Der EHC Lustenau ist weiterhin ungeschlagen, für den EK Zell am See zeigten Daniel Ban und Philip Putnik mit jeweils vier Scorerpunkten (1G|3A) auf. Der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel und S.G. Cortina Hafro haben sich nochmals verstärkt.

Der EHC Lustenau ist in der laufenden Preseason weiterhin ungeschlagen geblieben: Der letztjährige Semifinalist erreichte, dank eines Doppelpacks von Chris D’Alvise binnen elf Sekunden nach 0:2-Rückstand, gegen den EHC Basel einen 3:2-Erfolg nach Shootout. Mit dem HC Gherdeina valgardena.it setzte sich auch eine zweite Mannschaft nach Penaltyschießen durch, die Südtiroler siegten bei Liga-Rivalen HDD SIJ Acroni Jesenice mit 3:2. Im Shootout traf Max Oberrauch erstmals im HCB-Trikot, für die Entscheidung sorgte AHL-MVP Brad McGowan.

Klare Siege für Ritten, Salzburg und Feldkirch
Die Rittner Buam haben mit einem 5:2-Erfolg über Hockey Unterland ihren zweiten Sieg im dritten Preseason-Spiel eingefahren. Fünf unterschiedliche Spieler scorten. Die Red Bull Hockey Juniors gewannen beim tschechischen Drittligisten IHC Pisek mit 6:4. Philipp Krening und Keegan Kanzig scorten doppelt. Die BEMER VEU Feldkirch setzte sich gegen den EHC Chur (CH) mit 5:2 durch. Patrick Bolterle erzielte einen Doppelpack, David Felder feierte sein Debüt im Tor der Vorarlberger. Die Vienna Capitals Silver mussten sich indes beim HC Dukla Jihlava deutlich mit 1:9 geschlagen geben. Den Ehrentreffer erzielte Alexander Maxa.

Drei ligainterne Duelle
Das EC-KAC Future Team bestritt binnen drei Tagen zwei Spiele: Zunächst besiegte es Liga-Konkurrent Steel Wings Linz mit 3:1, dann unterlag es AHL-Comebacker EK Zell am See mi 2:4. Erstmals gaben sich die Kärntner in der laufenden Preseason nach 60 Minuten geschlagen. Bei den Salzburgern dominierten Daniel Ban und Philip Putnik jeweils mit einem 4-Punkte-Spiel (1G|3A). Der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel holte sich mit einem 5:3 gegen die Wipptal Broncos Weihenstephan seinen ersten Preseason-Sieg.

Preseason | Results:
Do, 26.08.2021: EC-KAC Future Team – Steel Wings Linz 3:1 (2:1, 1:0, 0:0)
Do, 26.08.2021: HC Dukla Jihlava – Vienna Capitals Silver 9:1 (5:0, 4:0, 0:1)
Do, 26.08.2021: Hockey Unterland – Rittner Buam 2:5 (1:2, 0:1, 1:2)
Fr, 27.08.2021: IHC Pisek – Red Bull Hockey Juniors 4:6 (1:2, 1:2, 1:2)
Fr, 27.08.2021: BEMER VEU Feldkirch – EHC Chur 5:2 (2:1, 2:0, 1:1)
Sa, 28.08.2021: EHC Lustenau – EHC Basel 3:2 SO (0:0, 0:1, 2:1, 0:0, 1:0)
Sa, 28.08.2021: HDD SIJ Acroni Jesenice – HC Gherdeina valgardena.it 2:3 SO (0:1, 1:0, 1:1, 0:0, 0:1)
Sa, 28.08.2021: EK Zell am See – EC-KAC Future Team 4:2 (1:1, 3:1, 0:0)
Sa, 28.08.2021: EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel – Wipptal Broncos Weihenstephan 5:3 (2:1, 2:0, 1:2)

Zwei Teams testen gegen ICE-Klubs
Bis inklusive Donnerstages stehen fünf Spiele auf dem Programm, sieben Teams sind im Testspieleinsatz: Der HC Gherdeina valgardena.it (vs. HCB Südtirol Alperia) und S.G. Cortina Hafro (@ HC Pustertal) duellieren sich jeweils mit Teams der bet-at-home ICE Hockey League, während die BEMER VEU Feldkirch den deutschen Zweitligisten EHC Freiburg zu Gast hat.
Die ligainternen Duelle lauten EHC Lustenau gegen Rittner Buam und Vienna Capitals Silver gegen Steel Wings Linz.

Preseason | Next Games:
Di, 31.08.2021, 19.30 Uhr: BEMER VEU Feldkirch – EHC Freiburg
Di, 31.09.2021, 20.30 Uhr: HC Gherdeina valgardena.it – HCB Südtirol Alperia
Mi, 01.09.2021, 19.00 Uhr: EHC Lustenau – Rittner Buam
Do, 02.09.2021, 18.50 Uhr: Vienna Capitals Silver – Steel Wings Linz
Do, 02.09.2021, 20.00 Uhr: HC Pustertal – S.G. Cortina Hafro

Kittinger verstärkt Kitzbühel
Der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel hat sich vor Saisonstart nochmals mit einem Österreicher verstärkt. Patrick Kittinger wechselt von den spusu Vienna Capitals nach Tirol. Für Wien verzeichnete der 25-jährige Stürmer 90 ICE-Einsätze (2G|10A).

Routinier Finucci ergänzt Cortina
S.G. Cortina Hafro hat sich mit Routinier Carlo Finucci verstärkt. Der 34-jährige Kanadier spielte in der abgelaufenen Saison für ASC Corona Brasov (ROU) in der ungarischen Extraliga. Erst in der Finalserie musste sich Finucci mit seinem Team geschlagen geben. In der Postseason kam der ehemalige EIHL-Legionär auf 8 Tore und 10 Assists.

Presseaussendung Alps Hockey League

ring-sports.at