Den Fans wurde am Samstagabend im Messestadion Dornbirn ein unterhaltsames Spiel geboten. Der EC Bregenzerwald setzte sich dabei mit 6:3 gegen den EHC Chur durch. Neben Hattrick Torschützen Fabian Ranftl verbuchte Roberts Lipsbergs in der Partie fünf Scorerpunkte.

In einem rassigen ersten Abschnitt schenkten sich die beiden Kontrahenten trotz des Freundschaftsspielcharakters keinen Meter. Bereits in der ersten Minute setzten die Wälder vor dem Tor der Gäste eine erste Duftmarke. Zum Erfolg sollte es aber erst 13 Zeigerumdrehungen später kommen. Roberts Lipsbergs eroberte die Scheibe hinter dem gegnerischen Gehäuse, zog sie nach vorne und traf unter der Fanghand des Schweizer Keepers zum 1:0. (15. Individualsponsor KleGü gratuliert seinem Spieler.) Die Gäste drückten auf den Ausgleich, verbrachten aber zu viel Zeit auf der Strafbank. Karlo Skec war auf dem Posten, wenn er gefordert wurde und musste sich auch gegen übereifrige Angriffe zur Wehr setzen. Daraus resultierte dann das 2:0, welches mit der Schlusssirene fiel. Neuzugang Julius Nyqvist hämmerte das Hartgummi mit einem satten Schlagschuss von der blauen Linie in die Maschen. (20.)

In der gleichen Tonart ging es auch im zweiten Abschnitt weiter. Fabian Ranftl erhöhte in der 22. Minute auf 3:0, ehe sich die Schweizer mit dem Anschlusstreffer von Sieber zurückmeldeten. (29.) Das ließen die Gastgeber nicht lange auf sich sitzen, gerade einmal 36 Sekunden dauerte es, ehe Fabian Ranftl den alten Abstand wiederherstellte. Das Schlusswort hatten in diesem Abschnitt aber die Gäste, Schnetzer traf zum 4:2. (32.)

Auch im entscheidenden Spielabschnitt wurde mit Toren nicht gegeizt. Erst schnürte Fabian Ranftl seinen Hattrick, (51.) die Freude darüber wurde aber von Ivo Knuchel fast im gleichen Augenblick wieder erstickt. 17 Sekunden nach Wiederanpfiff scorte der Schweizer das 5:3. Durch den erneuten Anschluss beflügelt, nahmen die Gäste ihren Schlussmann in den letzten Minuten vom Eis. Roberts Lipsbergs machte den Sack für die Wälder im Anschluss zu und traf in Minute 58 das leere Tor. Für den ECB geht es mit dem Vorbereitungsprogramm bereits am Mittwoch weiter. Um 20 Uhr treffen die Juurikkala Schützlinge auf den GCK Lions, ebenfalls im Messestadion Dornbirn.

Presseaussendung EC Bregenzerwald /Foto: Robert Broger/blende47

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 18. Oktober 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 18. Oktober 2021

Den Fans wurde am Samstagabend im Messestadion Dornbirn ein unterhaltsames Spiel geboten. Der EC Bregenzerwald setzte sich dabei mit 6:3 gegen den EHC Chur durch. Neben Hattrick Torschützen Fabian Ranftl verbuchte Roberts Lipsbergs in der Partie fünf Scorerpunkte.

In einem rassigen ersten Abschnitt schenkten sich die beiden Kontrahenten trotz des Freundschaftsspielcharakters keinen Meter. Bereits in der ersten Minute setzten die Wälder vor dem Tor der Gäste eine erste Duftmarke. Zum Erfolg sollte es aber erst 13 Zeigerumdrehungen später kommen. Roberts Lipsbergs eroberte die Scheibe hinter dem gegnerischen Gehäuse, zog sie nach vorne und traf unter der Fanghand des Schweizer Keepers zum 1:0. (15. Individualsponsor KleGü gratuliert seinem Spieler.) Die Gäste drückten auf den Ausgleich, verbrachten aber zu viel Zeit auf der Strafbank. Karlo Skec war auf dem Posten, wenn er gefordert wurde und musste sich auch gegen übereifrige Angriffe zur Wehr setzen. Daraus resultierte dann das 2:0, welches mit der Schlusssirene fiel. Neuzugang Julius Nyqvist hämmerte das Hartgummi mit einem satten Schlagschuss von der blauen Linie in die Maschen. (20.)

In der gleichen Tonart ging es auch im zweiten Abschnitt weiter. Fabian Ranftl erhöhte in der 22. Minute auf 3:0, ehe sich die Schweizer mit dem Anschlusstreffer von Sieber zurückmeldeten. (29.) Das ließen die Gastgeber nicht lange auf sich sitzen, gerade einmal 36 Sekunden dauerte es, ehe Fabian Ranftl den alten Abstand wiederherstellte. Das Schlusswort hatten in diesem Abschnitt aber die Gäste, Schnetzer traf zum 4:2. (32.)

Auch im entscheidenden Spielabschnitt wurde mit Toren nicht gegeizt. Erst schnürte Fabian Ranftl seinen Hattrick, (51.) die Freude darüber wurde aber von Ivo Knuchel fast im gleichen Augenblick wieder erstickt. 17 Sekunden nach Wiederanpfiff scorte der Schweizer das 5:3. Durch den erneuten Anschluss beflügelt, nahmen die Gäste ihren Schlussmann in den letzten Minuten vom Eis. Roberts Lipsbergs machte den Sack für die Wälder im Anschluss zu und traf in Minute 58 das leere Tor. Für den ECB geht es mit dem Vorbereitungsprogramm bereits am Mittwoch weiter. Um 20 Uhr treffen die Juurikkala Schützlinge auf den GCK Lions, ebenfalls im Messestadion Dornbirn.

Presseaussendung EC Bregenzerwald /Foto: Robert Broger/blende47

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL