Heute gleich in der Früh bekamen wir mehrere Mails und Anrufe, ob der EC VSV tatsächlich eine Legionärs-Stürmerin verpflichten will. Aber alles der Reihe nach.

Der Tag war noch nicht alt, da bekamen wir etliche Anfragen, ob wir eine Ahnung haben was an dem Gerücht dran sei, dass die Villacher Adler Julia Kornelli verpflichten wollen. Die besagte Dame soll über einen deutschen Pass verfügen und würde somit einen Legionärsplatz im Angriff des VSV einnehmen. Natürlich wollten wir uns darüber selbst ein Bild machen und gingen dem ganzen auf die Schliche. Wir mussten sämtliche Onlineportale durchforsten, bis wir schließlich fündig geworden sind, und siehe da, berichtete besagtes Medium doch tatsächlich über Julia Kornelli. Daraufhin hielten wir mit mehreren „Insidern“ Rücksprache, wollten uns da genauer erkundigen, doch diese Spielerin war für alle völlig unbekannt.

Nach langer Recherche dann Erleuchtung

Wir, das Team von ring-sports.at, recherchierten auf eigene Faust und wollten ein Licht am Ende des Tunnels sehen. Sogar beim Einwohnermeldeamt in Deutschland war Frau Julia Kornelli nicht bekannt und scheint garnicht zu existieren. Wir telefonierten noch ein paar DEL und DEL2 Teams durch, bis wir der Sache endlich näher kamen. Das besagte Onlineportal hat da wohl einen Fehler gemacht. Tatsächlich ist der VSV nämlich an einer Verpflichtung des Herrn Julian Kornelli interessiert. Dieser lief vergangene Saison für die Schwenninger Wild Wings in der DEL auf und wurde dann zu den Ravensburg Towerstars in die DEL2 verliehen. Wir sind sehr froh, dass wir allen Lesern nun die Aufklärung dieses Falles mitteilen können. Für unser Team geht ein harter Tag zu Ende – unzählige Anrufe und stundenlange Recherchearbeit gehören nun aber der Vergangenheit an.

ring-sports.at